News

Auch Winterzeit ist Racing Zeit - Grüße aus Slowenien

Grüße und ein Video aus dem Wintertraining in Grobnik hat uns Aleksander vom Slovenia Speed Cup Racing Team gesendet.

Zugegeben, die Traktionskontrolle der BMW S1000RR 2010 hat bei den niedrigen Temperaturen auch im 6. Gang bei 240km/h noch einiges an Arbeit :-).

zum Video

Impressionen vom Boxercup 2.0 Saisonfinale @ IDM Hockenheimring

BMW R nineT Racer auf Entwicklungsfahrt mit Entwicklungsversion des Power Mappings für nächste Saison und Schaltassistent.

Unser Dank gilt Max Riebe, der für uns die Entwicklungsfahrten durchgeführt hat und uns dieses tolle Video gesendet hat.

Mehr Fahrleistung im BMW M2 competition (S55 Motor)

Endlich mal wieder was neues von uns für dem BMW Pkw Katalog...

Robert hat sich den BMW S55 Motor vorgenommen und die Fahrleistungen nochmals angehoben. Nach unserer Programmierung kommt der M2competition auf ca. 500PS Leistung und 700Nm Drehmoment. Hier geht's zu mehr Details.

Hier gehts zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=cS4ovKSLg4g

Österreichischer Superbike Champion (IOEM)

Wir gratulieren Nico Thöni, Chris Schmid und dem gesamten Racing4Fun Team zum IOEM Titel 2019. Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Elektronikdienstleistungen helfen konnten dieses Ergebnis zu erreichen.

PS: Eingesetzt wurde eine BMW S1000RR 2015 mit Race Mapping V2019.

Zum Pressebericht: https://www.speedweek.com/ioem/news/149762/Nico-Thoeni-(BMW)-Volles-Risiko-macht-sich-bezahlt.html

BMW S1000RR 2019 (K67) Race Mapping: Impressionen vom 1. Rennstreckentest

Unser 1. Test des Race Mapping 2020 für die S1000RR 2019 Ende August in Brünn ist sehr gut verlaufen. Die Traktionskontrolle konnten wir auch wieder erfolgreich auf CUTs umstellen und hat auf den ersten Wurf sehr gut funktioniert. Jetzt heißt es für uns viele Erkenntnisse umsetzen, die Feinheiten ausarbeiten und das Feedback der Entwicklungsfahrer schrittweise zu verarbeiten.

Hier ein Video in dem man auch die CUTs bereits hören kann...
https://youtu.be/AibOC3ULoLU

Erfolgreich in der Langstrecke mit RL2 Endurance Racing, Teil 2

Zu unserer Freude, konnte das Team RL2 Endurance Racing vergangenes Wochenende mit einem erneuten Sieg im 6h Rennen des Reinoldus Langstrecken Cup (RLC) wieder an die Leistungen vom Saisonanfang anknüpfen. Startfahrer Marc Neubauer: "War Mega, ich konnte das Rennen direkt nach dem Start anführen und einen Stint über 1h21min fahren".

Wir freuen uns, dass unsere Elektronik (Standard Race Mapping) auch im Nassen für eine derart gute Fahrbarkeit sorgen konnte und gratulieren dem ganzen Team!

BMW S1000RR 2019 (K67) Race Mapping: Vorbereitung 1. Rennstreckentest

Die Vorbereitungen für den 1. Rennstreckentest unseres Race Mappings mit unserer neuen BMW S1000RR 2019 laufen...